Alle News Allgemeines Vertragsrecht Arbeitsrecht Erbrecht Familienrecht Insolvenzrecht Mietrecht Urheberrecht Verkehrsrecht Vertragsrecht Verwaltungsrecht Wettbewerbsrecht Zivilrecht
Weingläser auf einem Tisch im Freien

Aktuelle Abmahnung der Rechtsanwälte in Partnerschaft Hämmerling und von Leitner-Scharfenberg aus Berlin / Hamburg.

Mai 14, 2016

Wir sind derzeit aufgrund einer Abmahnung wegen angeblich unlauteren Wettbewerbs, mandatiert: Die HvLS Rechtsanwälte, in Person von Kollegin Katharina von Leitner-Scharfenberg machen dabei für Herrn Ralph Schneider, Mathias-Brüggen-Straße 80, 50827 Köln angebliche Unterlassungsansprüche geltend.

In Namen von Herrn Schneider moniert Rechtsanwältin von Leitner-Scharfenberg, dass angeblich Merchandise-Artikel von Getränkehersteller, Gläser sowie entsprechende Begleitprodukte in einem gewerblichen Maße veräußert würden, ohne dabei die entsprechenden Pflichtangaben, wie auch ein ausreichendes Impressum, die Widerrufsbelehrung und ein Muster-Widerrufsformular vorzuhalten.

Als Streitwert legt die Kollegin 20.000,00 Euro zugrunde, sodass für die Abmahnung ein Kostenausgleich von 984,60 Euro verlangt wird.

Aufgrund der weit formulierten Unterlassungsverpflichtung, die von den Rechtsanwälten Hämmerling und der Kollegin von Leitner-Scharfenberg verlangt wird, sollte die keinesfalls ungeprüft unterzeichnet werden. Es ist dringend die Überprüfung durch einen Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz zu empfehlen.

Selbstverständlich können sie auch uns bei Erhalt einer solchen Abmahnung diese unverbindlich zur Prüfung zukommen lassen.

 

Bildnachweis: pixabay.com

Aktuelles

Urteilsspruch: BGH beschließt neue Vorfahrtsregel – Rücksicht geht vor

KanzleiZoeller_Neuer_Beschluss_Vorfahrt
21. Juni 2022

Rechts vor links, solange kein Vorfahrtsschild den Verkehr regelt und das sog. Reißverschlussverfahren – diese Vorschriften kennt jeder Verkehrsteilnehmer. Im Falle einer beidseitigen Fahrbahnverengung soll damit fortan Schluss sein. Ein Urteil des BGH vom 2. Mai kündigt eine Änderung der bisherigen Vorfahrtregelung an. Worauf müssen sich Autofahrer zukünftig einstellen? Was führte zu den Veränderungen und[..] weiterlesen »

Kündigung vor Arbeitsantritt – darf man vorzeitig vom Arbeitsvertrag zurücktreten?

Unterzeichnung einer Kündigung vor Arbeitsantritt_Rechtsanwalt Zöller Münster
20. April 2022

Grundlage für jedes Arbeitsverhältnis ist der Arbeitsvertrag. Frisch unterschrieben sind die Weichen für eine langfristige Zusammenarbeit zwischen den beiden Vertragsparteien, Arbeitnehmer und Arbeitgeber gestellt. Doch was passiert, wenn diese gemeinsame Zusammenarbeit gar nicht erst zustande kommt, z. B. weil der Arbeitnehmer sich dazu entscheidet, noch vor dem vertraglich vereinbarten Arbeitsbeginn vom Vertrag zurückzutreten? Was gibt[..] weiterlesen »

Was Verbraucher für 2022 wissen sollten!

Rechtlichere Neuerung 2022_Rechtsanwalt Münster
9. Februar 2022

Wir alle freuen uns auf ein spannendes neues Jahr – aus Verbrauchersicht sollte das 2022 Realität werden. Der Grund: Zahlreiche neue Gesetzesänderungen und Beschlüsse. Steigender Mindestlohn, Führerscheinwechsel und veränderte Kündigungsfristen stehen an. Rechtsanwalt Zöller klärt auf, worauf sich Verbraucher dieses Jahr einstellen können.  Mindestlohn, Entlastungsbeitrag & Co. Gestiegen ist mit Beginn des Jahres der Mindestlohn[..] weiterlesen »

RECHTSANWALTSKANZLEI ZÖLLER IN MÜNSTER
IHRE KOMPETENTEN PARTNER IN ALLEN JURISTISCHEN FRAGEN

Logo Kanzlei Zöller Rechtsanwalt Münster

Markus Zöller LL.M. Rechtsanwalt,
Bogenstraße, Münster, Deutschland

Sie finden uns im Herzen von Münster!

Zu Fuß ist unsere Kanzlei weniger als 10 Minuten vom Bahnhof entfernt. Sollten Sie mit dem Auto anreisen, finden Sie im Parkhaus „alter Steinweg“ einen Parkplatz. Wir freuen uns auf Sie!